Initiative für ein tolerantes Putzbrunn

Das Aktionsbündnis toP, tolerantes Putzbrunn, will die Bürger über die Unterbringung von Asylbewerbern in Putzbrunn im Landkreis München und deren Weg vor und nach einer Anerkennung informieren. toP will den Helferkreis bei der Betreuung von Flüchtlingen unterstützen. Getreu des Ortsleitbildes Putzbrunn:

„Wir wollen eine soziale, verantwortungsvolle, offene und tolerante Gesellschaft in Putzbrunn.“

Der Zustrom der Kriegsflüchtlinge nach Europa hält unvermindert an. Täglich kommen hilfesuchende Menschen, die auch bei uns um Aufnahme bitten. Viele von ihnen haben fast alles verloren, mussten alles hinter sich lassen und sind nun auf der Suche nach ein bisschen Frieden und Hoffnung. Deshalb haben wir uns für den Bau einer Asylbewerberunterkunft in der Parkstraße/Waldkolonie für ca. 60 Bewohner stark gemacht. Wir wollen ihnen unsere Unterstützung anbieten und ein Signal setzen für eine menschfreundliche und herzliche Aufnahme von Flüchtlingen in unserem Land und speziell in Putzbrunn. Wir wollen ein Signal setzen gegen fremdenfeindliche Tendenzen. Auch Sie können helfen und die Asylbewerber unterstützen. Lesen Sie hier: Unterstützen

__________________________________________________________________

Nächstes Helferkreis-Treffen am 30.06.2016 um 17.00 Uhr im Pfarrsaal von St. Stephan, Putzbrunn

________________________________________________________________________

Wegen der großen Resonanz auf die ersten Seminare gibt es Zusatztermine für alle Engagierten in der Flüchtlingshilfe:

Kulturen verstehen – Flüchtlingen helfen

Fortbildung für Asylhelfer

CultureDecode

_______________________________________________________________________

Weihnachtsfeier im Pfarrsaal für Flüchtlinge und Helfer – 4.12.2015

DSC_0021      DSC_0080

__________________________________________________________________________

Asylhelferkreis Tolerantes Putzbrunn – Netzwerke knüpfen für Menschen in Not

Asylbewerberhelferkreis Putzbrunn beim Bennofest

Bennofest 2015 Plakat

Der ökumenische Helferkreis Asyl Putzbrunn ist mit einem Stand beim Bennofest am Samstag, 27. Juni 2015, 12:00-18:00 Uhr auf dem Münchner Odeonsplatz vertreten. Neben einer Präsentation der Aktivitäten des Helferkreises und interkulturellen Spielen für Kinder und Erwachsene stehen Mitglieder des Helferkreises und Bewohner der Unterkunft in Putzbrunn als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung. Sie teilen Ihre Erfahrungen und Ideen gerne mit Interessierten und Engagierten in der Hilfe und Begleitung von Asylbewerbern und Flüchtlingen aus den Pfarrgemeinden und Verbänden. Der Ökumenische Asylbewerberhelferkreis Putzbrunn wurde vom Katholikenrat der Region München 2013 mit der Pater-Rupert-Mayer-Medaille geehrt. Mehr unter www.bennofest.de und   www.tolerantes-putzbrunn.de

20150627_155449

_____________________________________________________________________

Putzbrunner Asylbewerber präsentieren ihre Kunstwerke „Heimat-Träume“ auf dem Dorffest!

Dorffest 1

_______________________________________________________________________

Projekt Garten startet

IMG_4364  20150512_172351

_________________________________________________________________________________

Vielen Dank fürs Ehrenamt

Engagierte Bürger aus dem Landkreis München bei Toni Hofreiter

Das Gruppenfoto mit MdB Toni Hofreiter entstand auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes, am Fuße der Kuppel. Foto: BundespresseamtDas Gruppenfoto mit MdB Toni Hofreiter entstand auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes, am Fuße der Kuppel. Foto: Bundespresseamt

________________________________________________________________________________

Flüchtlinge und Helfer in Putzbrunn

Münchner Kirchenradio berichtet: Gabriele Hafner

Weihnachten, das ist auch die Geschichte von der Herbergssuche und von Ankommen. Wie geht es Flüchtlingen bei uns  jetzt an Weihnachten, welche Sorgen tragen sie mit sich herum, welche Hoffnungen haben sie? Wie sehen engagierte Helfer die Entwicklung des Miteinanders, was kann man gemeinsam erreichen? Wir besuchten Asylbewerber und Helfer in Putzbrunn und ein Musikprojekt mit Flüchtlingen.

Bericht von der Putzbrunner Weihnachtsfeier.

Dateien:

________________________________________________________________________________

Schlepperkriminalität auf dem Mittelmeer: Humane Flüchtlingspolitik nicht gewollt

Neue Qualität? Altes Problem: Europa ohne gemeinsame Flüchtlingspolitik
J.-C. Kitzler, ARD Rom
03.01.2015 12:16 Uhr

Veranstaltungstipp im Januar

Vortragsreihe zum Thema „Humanisierung europäischer Flüchtlingspolitik“: Flüchtlingspolitik_06.01.15

_________________________________________________________________________________________

Weihnachten_2014

_______________________________________________________

Stimmungsvolle Adventsfeier in Putzbrunn

Santa Claus meets Mali

DSC_0050   DSC_0028

Im Pfarrsaal von St. Stephan Putzbrunn fand am 14.12.14 eine wundervolle Adventsfeier für alle Bewohner der Putzbrunner Gemeinschaftsunterkunft und für die zwei im Pfarrhaus lebenden irakischen Familien statt. Mehr: Helferkreis

_________________________________________________________________________________________________________________________

Lebender Adventskalender

Mensch München! Münchner Künstler für Flüchtlinge

Jeden Abend im Advent um 19:00 Uhr, Heilig Abend 11:00 Uhr
Das Erzbistum München und Freising und die Pfarrei Heilig Geist veranstalten einen lebenden Adventskalender in der Heilig Geist-Kirche am Münchner Viktualienmarkt, Prälat-Miller-Weg 1.
Bis Heiligabend treten dort im Dezember jeden Abend Münchner Künstler und Prominente unter dem Motto „Mensch München!“ unentgeltlich auf, um auf die Situation von Flüchtlingen in München aufmerksam zu machen.
Die Zuschauer sind dabei zu Spenden aufgerufen.
Lichtinstallationen innen und außen an der Kirche sowie eine Fotoausstellung ergänzen die Aktion.
Wer am Abend auftritt, erfahren Sie am Vormittag des jeweiligen Tags durch Klick auf das entsprechende Türchen.
Bitte rufen Sie hierfür die Seite des Erzbistums auf: Lebender Adventskalender
 ________________________________________________________________________________________

Mehr Hilfe für Flüchtlinge: ein Bericht des BR in der Rundschau vom 6.11.14 (ab 9:22: BR-Rundschau)

_________________________________________________________________________________________

Bürgermeister Klostermeier zu Besuch in der Putzbrunner Unterkunft

DSC_0008  Lesen Sie bitte: Gemeinschaftsunterkunft Putzbrunn

_________________________________________________________________________________

Die Arbeiterwohlfahrt AWO ehrt den Helferkreis mit einem Preis für soziales Engagement

Lesen Sie mehr im aktuellen Pressespiegel, Monat Oktober

DSC_0019    DSC_0020     DSC_0023

___________________________________________________________________________________

Helfer organisieren einen Basar für Winterkleidung mit großem Erfolg

Basar1

Mehr: Gemeinschaftsunterkunft Putzbrunn

____________________________________________________________________________________

Unterkunft mit Modellcharakter

Eine Abordnung der Landespolitiker der Grünen, Regierungsvizepräsidentin Maria Els und Altlandrätin Johanna Rumschöttel hatte sich zu einem Besuch in der neuen Asylbewerberunterkunft in der Putzbrunner Waldkolonie angesagt. s. a. Unterkunft und Asylbewerber. Mehr: Pressespiegel 

DSC_0056            DSC_0051

________________________________________________________________________________________________

Legosteine für Flüchtlingskinder

DSC_0003

Pfarrerin Hopfmüller (links) und Caritasmitarbeiterin Frau Boluarte (rechts) freuen sich über die Spende der Firma Lego. Frau Schneider-Wallrapp (Mitte) überreicht drei große Kisten Legosteine für das noch nicht vollständig eingerichtete neue Kinderzimmer in der Asylbewerberunterkunft in Putzbrunn. Mehr: Gemeinschaftsunterkunft Putzbrunn

_______________________________________________________________________________________

Herzlich Willkommen!

Bürgermeister Klostermeier begrüßt die Schüler und Schülerinnen des neu gestarteten Alphabetisierungskurses im Haus an der Parkstraße. Mehr: Gemeinschaftsunterkunft Putzbrunn

  ___________________________________________________________________________________________

Endlich angekommen! s. Pressespiegel

Der Helferkreis trifft sich wieder am Donnerstag, den 22.01.2015 um 17.30 – 18.30 Uhr im Ökumenischen Pfarrzentrum St. Stephan/St. Martin, um die aktuellen Notwendigkeiten zu besprechen. Jeder Interessierte ist herzlich dazu eingeladen! Anfragen an: asylhelferkreis.putzbrunn@aol.de

_________________________________________________________________________________________

Neue Unterkunft für Asylbewerber in Putzbrunn ist bezugsbereit

Die symbolische Schlüsselübergabe wurde am Freitag, den 4.4.14 mit viel Prominenz aus Politik, Gemeinderäten und interessierten Bürgern bei einem kleinen Festakt gefeiert. Mehr hierzu lesen Sie unter: Über toP, Pressespiegel

DSC_0075    DSC_0086    DSC_0096    DSC_0101

_________________________________________________________________________________________________

Der Diözesanrat der Katholiken des Erzbistums München und Freising möchte das Engagement für Flüchtlinge verstärken: Aktuelles

Landkarte der Solidarität als großes Projekt zur Vernetzung und Information wurde online gestellt. Der Ökumenische Helferkreis und toP stellen sich dort auch vor.

Interview mit Diözesanratsvorsitzendem Prof. Dr. Hans Tremmel:

___________________________________________________________________________________________________________

“Menschen im Nahen Osten auf der Flucht”

Mit diesem Vortrag konnte toP am Dienstagabend, den 18.03.14 viele Interessierte ins Putzbrunner Bürgerhaus locken, die sich aus erster Hand über die Situation von Flüchtlingen im Irak und in Syrien informieren wollten. Kirchenrat Thomas Prieto Peral berichtete aus eigener Anschauung und stand den Besuchern auch noch für Fragen zur Verfügung.

Siehe auch:  Pressespiegel

DSC_0019   DSC_0022

______________________________________________________________________________________________________

Katholikenrat der Region München beschäftigte sich auf seiner Vollversammlung am 14.03.2014 mit dem Thema Toleranz in unserer pluralistischen Gesellschaft – Alles gleich gültig? Dazu standen als Impulsgeber und Gesprächspartner Irene Martius vom Ökumenischen Asylbewerber-Helferkreis Putzbrunn (Preisträger der Pater-Rupert-Mayer-Medaille 2013), Bilal Akkaya von IDIZEM, Interkulturelles Dialogzentrum e.V. München, und der Religionslehrer Bruno Wittstadt zur Verfügung.

______________________________________________________________________________________________________

Die Deutsche Welle berichtet aktuell über die irakischen Flüchtlingsfamilien und den Alphabetisierungskurs in Putzbrunn:

Flüchtlingshilfe über Glaubensgrenzen hinweg – Fremd, aber nicht allein gelassen: In Putzbrunn bei München leben seit über einem halben Jahr zwei Flüchtlingsfamilien im alten Pfarrhaus. Auch bei den Sorgen und Nöten des Alltags helfen engagierte Christen.

Unter o.g. Link auch folgende Umfrage:  Was sagen die Anwohner in Putzbrunn zu den Flüchtlingen

_________________________________________________________________________________________

EU-Grenzen „Jeder muss die Möglichkeit haben, europäischen Boden zu betreten“

Münchener Erzbischof Reinhard Marx kritisiert Flüchtlingspolitik

Moderation: Marietta Schwarz

Auf einem kleinen Boot im Meer sind dicht gedrängt Flüchtlinge zu sehen, vor Lampedusa.

Flüchtlinge vor Lampedusa (picture alliance / dpa)

Der Münchener Erzbischof Reinhard Marx fordert von den EU-Staaten eine humanere Flüchtlingspolitik. Menschen in Not ertrinken zu lassen und nicht zu retten, sei „völlig gegen den Geist Europas“, kritisierte der Kardinal. Das Asylrecht dürfe aber nicht aufgeweicht werden.

_________________________________________________________________________________________

Jugendleiterrunde2013

Wir danken den Oberminis und Jugendleitern, die zusammen mit den Jugendlichen der Gemeinde Sankt Vinzenz aus München-Neuhausen in diesem Jahr im Advent einen Schokonikolaus- und Punschverkauf nach einem Adventsgottesdienst organisiert haben. Mit dem eingenommenen Geld unterstützen sie immer eine wohltätige Aktion ihrer Wahl. In diesem Jahr wollten die Jugendlichen aus aktuellem Anlass eine Flüchtlings- oder Asylhilfe unterstützen. ToP und die Helferkreise Asyl Putzbrunn-Ottobrunn freuen sich sehr über dieses Engagement und die Spende, die in vollem Umfang den Flüchtlingen zukommen wird.

_____________________________________________________________________________________

                                                   Weihnachten 2013 im alten Pfarrhaus Putzbrunn

                                                                   DSC_0091

 DSC_0114 DSC_0153

Wir wünschen allen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2014! Mehr Fotos auf der Seite Helferkreis.

Auf Herbergsuche – In fast alle Gemeinden des Landkreises München sind 2013 Asylbewerber gezogen. Eine Reise durch den Landkreis – und Begegnungen mit den Flüchtlingen – SZ: 24./25./26.12.2013

____________________________________________________________________________________

Interviews und Fernsehberichte

mit Diakon Stocker zum Thema toP, Bau einer Asylbewerberunterkunft und Unterbringung von zwei irakischen Familien im alten Pfarrhaus finden Sie unter Über toP und Helferkreis Asyl.

_______________________________________________________________________________________

Bürgerversammlung in Putzbrunn

Materielle Gründe, um „so ein Asyldings“ zu verhindern.  Lesen Sie mehr: Pressespiegel

_______________________________________________________________________________________

Große Ehre – große Freude

Mit der Pater-Rupert-Mayer-Medaille ehrt der Katholikenrat der Region München in diesem Jahr den ökumenischen Helferkreis mit dem Aktionsbündnis toP, der „sich aus christlicher Verantwortung für Asylbewerber und Flüchtlinge in ihrer Mitte öffentlich und politisch in besonderer Weise einsetzt.“ Mehr: Katholikenrat der Region München und auf unserer Seite Stellungnahmen Monat Oktober oder Pressespiegel.

PRM_-_Kopie

Aufruf zur Solidarität mit den Flüchtlingen: Hören Sie ein Interview mit dem Vorsitzenden des Diözesanrats der Katholiken Hans Tremmel

Kardinal Marx ruft zu konkreter Solidarität mit Flüchtlingen auf. Lesen Sie hier.