Blog

7./8.12.13 Eine Frage der Würde – ein Pressebericht über die Situation in Ottobrunn am Beispiel einer Flüchtlingsfamilie aus Afghanistan

7./8.12.2013 Eine Frage der Würde – Ein Alarmruf aus Ottobrunn hat die Frage aufgeworfen, ob die Asylbewerber im Landkreis München angemessen untergebracht sind. Der ausgesprochen engagierte Helferkreis kann den Mangel an Fachpersonal nicht ersetzen. Der Landkreis stößt angesichts der wachsenden Zahl an Flüchtlingen immer wieder an Grenzen – SZ: Bernhard Lohr

Madina Kassimi ist ein aufgewecktes Mädchen. Die Zehnjährige lacht viel, erzählt gerne und ist für ihre schon etwas älteren Eltern Mohammad und Shaima der Türöffner zu der neuen Welt, in der sie jetzt leben. Die Familie aus Afghanistan ist nach ihrer Flucht in Ottobrunn gelandet, wo sie seit einem Jahr und neun Monaten in einer Unterkunft leben, die der Landkreis in einer alten Wohnanlage der Baugesellschaft München-Land eingerichtet hat. Mehr: SZ_7.-8-12-13_R13