Arbeit, Ausbildung, Praktikum

Ibarus: Weg zur Integration durch Bildung Arbeit und soziales Wohnen

„Nach Abschluss von Kooperationsvereinbarungen zur Bündelung der Stärken, Kompetenzen und Erfahrungen zur effektiveren und effizienteren Integration der Newcomer in unserer Gesellschaft durch Bildung, Arbeit und soziales Wohnen sowie finaler Klärung der Rahmenbedingungen wurde nun die Web-Seite www.ibarus.de online geschaltet.

Durch Erfassung der relevanten Daten von Newcomern einerseits und von Anbietern für Ausbildung, Arbeit und Wohnraum andererseits, will unser Kooperationspartner ibarus gGmbH seine Vermittlungsaktivitäten deutlich vereinfachen und gleichzeitig den jeweils aktuellen Stand für die Helfer transparent machen. Bitte diese Info an die zuständigen Verantwortlichen ihres Helferkreises weitergeben.

Mit diesem Schritt wird eine langfristige und systematische Integration von Flüchtlingen und Hilfebedürftigen in unserer Gesellschaft nachhaltig sichergestellt. Da nur die zuständigen verantwortlichen Helfer in der Lage sind zu beurteilen, wer für die Aufnahme einer Ausbildung/Arbeit oder Anmietung eines Wohnraums bereit ist, können auch nur sie entscheiden, wer sich bei uns als Newcomer registrieren sollte. Daher geben Sie bitte diese Information an Ihre geeigneten Schützlinge weiter oder nehmen die Registrierung gemeinsam vor. Sollte kein PC inkl. Internet zur Verfügung stehen, melden Sie sich bei ibarus gGmbH.

Besonders freuen wir uns darüber dass wir es ermöglichen konnten die zuständigen Betreuer Ihres Helferkreises für ihre jeweiligen Schützlinge systemunterstützt stets über den aktuellen Stand unserer Vermittlungen informiert zu halten. Schon die Tatsache, dass nun nach Eingabe der relevanten Informationen automatisch ein Lebenslauf im PDF-Format generiert wird, vereinfacht uns ehrenamtlichen Helfern die Vermittlung. Auch die Verfügbarkeit der hochgeladenen Zeugnisse und weiteren Unterlagen, die bei Bewerbungen für Ausbildung, Arbeit oder Wohnraum notwendig sind, ist unter strikter Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen sichergestellt. Damit endet dann auch die lange und mühsame Suche nach den Unterlagen, die wir Ehrenamtliche immer wieder zusammenstellen müssen. Wir unterstützen zugleich unsere Newcomer dabei, Ordnung in ihre Dokumente und Bewerbungsvorgänge zu bringen.

Wichtiger Hinweis um evtl. Missverständnisse zu vermeiden:
ibarus wurde als gemeinnützige GmbH gegründet und sind viele MA und die Leitung weiterhin ehrenamtlich tätig. Zur Unterstützung unser aller sozialen Engagements sind und bleiben Leistungen für Sie und Ihr Team selbstverständlich unentgeltlich. Wir freuen uns auf die Intensivierung unserer guten Zusammenarbeit nun auch mit der Unterstützung einer IT Plattform zur erfolgreicheren Integration unserer Newcomer.“

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an Herrn Afsali direkt unter Same Afsali <same.afsali@ibarus.de> oder über die Plattform http://ibarus.de/ wenden.

_________________________________________________________________________

Überblick zur Beschäftigung und Berufsausbildung von Asylbewerbern und Gedulteten: zum-ims-vom-1-9-2016-ausbildung-und-arbeit

Das neue Innenministerielle Schreiben vom 01.09.2016 zu Ausbildung und Beschäftigung: ia2-2081-1-8-19_ims_vom_01092016_beschaftigung_berufsausbildung_asylbewe

Schaubild zur Erläuterungschaubild-ueberblick-zur-beschaeftigung-und-berufsausbildung-von-asylbewerbern-und-geduldeten_endgueltig

Das neue IMS hebt das IMS vom 31.03.2015 auf, bekräftigt aber in vielen Punkten die dort schon angelegte restriktive Linie. Eine kleine Zusammenfassung des Inhalts – verfasst von Dr. Stephan Dünnwald, Bayerischer Flüchtlingsrat – dient vor allem der Orientierung in dem teils umständlich verfassten Papier. Zentral ist die neue Duldung zur Ausbildung und ihr Verhältnis zur Ermessensentscheidung der Ausländerbehörden über die Beschäftigungserlaubnis.

_______________________________________________________________________________________

Übersicht: Zugang zur Ausbildungsförderung für Asylsuchende (Juni 2016)

Übersicht: Zugang zum Arbeitsmarkt und zur Arbeitsförderung für Asylsuchende (Juni 2016)

Übersicht: Zugang zu Freiwilligendiensten, Arbeitsgelegenheiten und Studium für Asylsuchende (Juni 2016)

Deutliche Verbesserungen wird es hingegen geben bei der Erteilung einer Duldung für die Ausbildung: Hier wird sowohl die Altersgrenze gestrichen als auch der kategorische Ausschluss von Menschen aus den so genannten sicheren Herkunftsstaaten. Die Duldung für die Ausbildung muss in Zukunft erteilt werden und ist keine Ermessensregelung mehr. Die Änderungen treten mit dem so genannten Integrationsgesetz in Kraft, also vermutlich im Laufe des Juli. Auch dazu eine Kurzübersicht:

Übersicht: Duldung für die Ausbildung (Juni 2016)

___________________________________________________________________________________

Anerkennung von Abschlüssen

 Anerkennung in Deutschland
  • Das Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. Eine sehr umfangreiche Seite mit Informationen zur beruflichen Anerkennung, zum Arbeiten in Deutschland, Beratungangeboten etc: www.anerkennung-in-deutschland.de
  • Infoportal zur Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen
    Diese Datenbank („anabin“) hilft, Abschlüsse aus verschiedenen Ländern zu suchen und zu vergleichen, ob und unter welchen Bedingungen sie in Deutschland anerkannt werden: http://anabin.kmk.org/anabin-datenbank.html
  • Migranet.org: Landesnetzwerk Bayern
    Hier findet man die Beratungsstellen in Bayern für die Anerkennung von Abschlüssen; auch grundlegende Informationen zu Anerkennung und Qualifizierung: www.migranet.org
  • Qualifikationsanalysen: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse bei fehlenden Unterlagen
    Wenn Unterlagen fehlen, um seinen Beruf in Deutschland auszuüben, kann eine Qualifikationsanalyse helfen. Dieses Infoblatt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gibt Auskunft (mehrsprachiges Prospekt: Deutsch, Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Italienisch,  Kroatisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch).

___________________________________________________

Studieren in Deutschland

Welche Möglichkeiten gibt es für Flüchtlinge, die an einer deutschen Hochschule studieren wollen? Hier einige Tipps zum Studium in Deutschland:

 Studieren in Deutschland
  • Als Flüchtling kannst du in Deutschland studieren. Unter dieser Website findest du viele hilfreiche Informationen über die Voraussetzungen, den Aufbau eines Studiums in Deutschland, die Bewerbung usw.:
    www.studieren-in-deutschland.org
  • Studienwahl:
    Was kann ich wo studieren? Ein offizieller Studienführer für Deutschland. Auf dieser Seite werden die Studiengänge in Deutschland an über 400 Hochschulen vorgestellt. Auch eine direkte Suche nach Studiengängen ist möglich: www.studienwahl.de
  • Kiron Open University Project: Das Projekt bietet freien Zugang zu Hochschulbildung für Flüchtlinge. Die Ausbildung erfolgt in englischer Sprache: „Kiron provides refugees worldwide with the opportunity to graduate with an accredited university degree, free of charge.“
    https://kiron.ngo/
  • E-Learning der Hochschule Ostfalia
    Eine Online-Plattform mit kostenlosen Weiterbildungsangeboten, z.B. in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre usw. Auf Deutsch und Englisch verfügbar.
    https://integration.oncampus.de

____________________________________________________________________________________________

Berufe, Arbeitsstellen und Praktikumsstellen

Info: „Praktika“ und betriebliche Tätigkeiten für Asylbewerber und geduldete Personen: Arbeitsamt

Welche Berufe gibt es in Deutschland? Wo findet man Praktika, Arbeit und Ausbildungsstellen? Wir stellen einige Intitiativen vor:

  • Sprungbrett into Work
    Aktuelle Praktikumsangebote in Bayern, insbesondere für Schüler in Berufsintegrationsklassen und Übergangsklassen. Die Bewerbung erfolgt direkt bei den Firmen deiner Wahl. Außerdem Informationen über die Voraussetzungen für Praktika und die Anerkennung von Abschlüssen: www.sprungbrett-intowork.de
  • IHK-Lehrstellenbörse: Hier findest Du Deinen Ausbildungsplatz. Suche in Deiner Region oder bundesweit nach Deinem Wunschberuf und dem passenden Ausbildungsbetrieb. Wir zeigen Dir, welche Angebote zu Deinen Fähigkeiten passen. Leg Dein persönliches Profil an, um Dich automatisch über passende Ausbildungsplätze informieren zu lassen.
  • Syrvive
    Ein Portal zur Arbeitsvermittlung für syrische Arbeitssuchende. Die Daten werden direkt in einen einfachen Bewerbungsfragebogen eingetragen und zur Vermittlung von Arbeitsstellen genutzt. Die Bewerbung kann auf Deutsch oder Englisch durchgeführt werden.
    http://www.syrvive.de
  • Berufe.tv:
    Welche Berufe gibt es in Deutschland und woraus bestehen sie? Die Agentur für Arbeit informiert über mögliche Ausbildungen und gibt Informationen über das duale Bildungssystem, Betriebe und Berufsschule: http://berufe.tv/
  • Berufenet:
    Eine Informationsseite der Agentur für Arbeit zur Suche von Berufen anhand von gewünschten Arbeitsfeldern. So wird sichtbar, welche Berufe es in welchem Bereich gibt. Auch eine Suche von A bis Z ist möglich. Eine sehr gute Seite, um Flüchtlinge zu beraten: www.berufenet.arbeitsagentur.de
  • Planet Beruf:
    Auf dieser Seite der Agentur für Arbeit gibt es Informationen für Schüler und Schülerinnen zu Berufen, zur richtigen Bewerbung sowie eine Selbsteinstufung der Interessen und Talente: http://planet-beruf.de

_________________________________________________________________________________

Jobsuche und Bewerbungshilfe für Asylbewerber

Unterstützung dafür finden Sie auf folgenden Internetseiten:

  1.  Die erste Jobbörse für Geflüchtete und Arbeitgeber, die ihnen Chancen eröffnen wollen: www.workeer.de

  2. Seit kurzem bietet https://www.jobbörse.de/ als eine der größten Jobbörsen in Deutschland auch „Jobs für Flüchtlinge“ an.
    Wir möchten einen solidarischen Beitrag zur aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland leisten.
    Daher bieten wir ab sofort unsere Dienste für Arbeitgeber und Flüchtlinge kostenlos an:- Flüchtlinge finden auf unserer Webseite aktuelle Jobs, speziell für Flüchtlinge, und können zusätzlich ihr Bewerbungsprofil kostenlos eintragen. Wir selektieren unsere Stellenangebote passend zum Bewerberprofil und schicken regelmäßig passende Jobs per Email an registrierte Bewerber.- Für Arbeitgeber haben wir einen Leitfaden mit wichtigen Fragen zum Thema „Ausbildung bzw. Beschäftigung von Flüchtlingen“ veröffentlicht, sodass interessierte Arbeitgeber alle wichtigen Aspekte bei der Beschäftigung berücksichtigen können.

     

    ______________________________________________________________________________

Zeitarbeit mit Integrationskonzept

Social-Bee bekämpft das Problem der mangelnden Integration von arbeitslosen Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft durch das neuartige und faire Konzept der „sozialen Zeitarbeit“.

___________________________________________________________________________________

Deutschlands erste Potenzial-Analyse von Flüchtlingen: ARRIVE

We   Identify Talents   for You

Deutschlands erste Potenzial-Analyse von Flüchtlingen in

Arabisch, Englisch, Farsi (Persisch) und Deutsch

Wir finden heraus wer zu Ihnen passt

Wir haben Sie gefunden und begleiten Sie.

Die deutsche Sprache geht noch nicht flüssig? Formelle Bildungsnachweise fehlen? Arbeitszeugnisse nicht mehr vorhanden?

Nicht nur dann macht unsere Kompetenz-Analyse Sinn!

Unterstützung bei der Arbeitssuche

___________________________________________________________________________

DIHK-Ratgeber hilft bei der Integration von Flüchtlingen

Wissenswertes rund um Ausbildung und Beschäftigung

(08.01.2016) Von “Aufenthaltsstatus” bis “Vorrangprüfung”: Unternehmen, die Asylsuchende ausbilden oder beschäftigen möchten, haben viele Fragen. Die wichtigsten beantwortet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in einem neuen Leitfaden.

Cover zum DIHK-Leitfaden "Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung"

Wie läuft das deutsche Asylverfahren ab? Dürfen Flüchtlinge, deren Antrag abgelehnt wurde, eine Ausbildung aufnehmen beziehungsweise abschließen? Wie können im Ausland erworbene Berufsabschlüsse bewertet und in Deutschland anerkannt werden? Erhalten Arbeitgeber einen Eingliederungszuschuss zum Arbeitsentgelt? Wie ist die Sozialversicherung geregelt?

In acht Kapiteln beleuchtet die DIHK-Veröffentlichung “Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung” die Themen Aufenthaltsstatus und Aufenthaltsdauer, Beschäftigung, Ausbildung, Praktikum, Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Sprachförderung, Integration vor Ort sowie Unterstützung der IHK-Organisation.

Neben grundlegenden rechtlichen Informationen finden die Leser in dem Leitfaden praktische Tipps, Übersichtsgrafiken, weiterführende Infos und Ansprechpartner. Wichtige Begriffsdefinitionen sind ebenso enthalten wie die wesentlichen Rechtsgrundlagen, die für die Erstellung des Leitfadens herangezogen wurden.

Der DIHK-Ratgeber steht hier zum Download bereit:  dihk-leitfaden-integration-fluechtlinge  

___________________________________________________________________________________

Charta der Vielfalt: Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt – Praxis-Leitfaden für Unternehmen

Flüchtlinge_in_den_Arbeitsmarkt_-_Charta_der_Vielfalt_2015

Wissen ist Schutz! Was Geflüchtete wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten

Die 60-seitige, zweisprachige Broschüre (Englisch-Deutsch, Französisch-Deutsch, Arabisch-Deutsch) gibt wichtige Hinweisen über grundlegende Rechte auf dem Arbeitsmarkt. Sie richtet sich an Menschen, die nach ihrer Flucht in Deutschland leben und arbeiten. Die Informationen sollen dazu dienen, dass Menschen, die neu auf dem Arbeitsmarkt sind, eine legale Arbeit unter fairen Bedingungen finden und nicht in ausbeuterische Situationen geraten.

Die Broschüre kann kostenlos beim DGB-Bestellservice bestellt werden:

(franz.-dt.) Wissen ist Schutz! Was Geflüchtete wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten. – Savoir c’est se protéger – vos droits sur le marché du travail. Ce que les réfugiés doivent savoir pour travailler avec succès en Allemagne.

https://www.dgb-bestellservice.de/besys_dgb/auswahl.php?volltext=DGB23117

(engl.-dt.) Wissen ist Schutz! Was Geflüchtete wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten. – Knowledge protects you!What refugees need to know about working in Germany.

https://www.dgb-bestellservice.de/besys_dgb/auswahl.php?volltext=DGB23118

(dt.-arab.) Wissen ist Schutz! Was Geflüchtete wissen sollten, um in Deutschland erfolgreich zu arbeiten. – المعرفة حماية! حقوقك في سوق العمل

https://www.dgb-bestellservice.de/besys_dgb/auswahl.php?volltext=DGB23119

____________________________________________________________________________

Informationen über den Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen

wichtige Informationsbroschüren zu diesem Thema können Sie hier herunterladen:

Handbuch, Flyer, Leitfaden-Arbeitserlaubnisrecht

Presseartikel hierzu:

Zu dem Thema Flüchtlinge in Beruf und Arbeit hat die SZ_13.-14.12.2014 ein paar Artikel mit guten Informationen veröffentlicht:

  1. Zeugnis für die Zukunft – Warum Flüchtlinge meist unter ihrer Qualifikation arbeiten – Interview: Miriam Hoffmeyer

  2. Gekommen um zu warten – Flüchtlinge waren bisher zu monatelangem Nichtstun verdammt – acuh wenn sie Jobs übernehmen wollten, für die sich kein Bewerber fand. Jetzt können sie etwas leichter mit der Arbeit oder einer Ausbildung beginnen. Der Fachkräftemangel kommt ihnen zugute. – von Miriam Hoffmeyer

  3. Warum Flüchtlinge bleiben dürfen – MHO